Bastelanleitung Winterwindlicht

* Glasbehälter und Kerze
* Frost Effekt
* Schneesterne aus Klebefolie ausgestanzt
* kleines Schwämmli
* Dekoband und Bast
* kleine Erlenaststücke und Zäpfli
* Wachsschneestern
* dünner Silberdekodraht
* Scheewatte und Tannzapfenschuppen

Die Folienschneesterne auf das saubere Glas kleben.
Mit einem kleinen Schwämmli mit Frost Effekt austupfen. Folie sofort sorgfältig abziehen damit der Frost Effekt und die Folie sich nicht verbinden und die Schneeflocke anschliessend nicht schön zum Vorschein kommt.

Zusätzlich kleine Schneesterne und Punkte anbringen entweder mit Frost Effekt direkt aus einer dünnen Düse, oder mit einem Perlmarker oder anderen Winter-Effekt-Farben.

Auf den Folienschneesternen können nach dem Antrocknen mit Frost Effekt oder auch allen anderen Winter-Effekt-Farben noch Punkte und Striche zur Verzierung angebracht werden.

Alles trocknen lassen.

Ein paar Aststücke mit Bast zusammen binden. Wachsschneestern (Könnte auch ein Filz- oder Holzschneestern sein…) mit zartem Silberdraht einwickeln und diesen zusammen mit den Aststücken in die Masche binden.

Ein wenig Schneewatte auf den Glasboden, diesen mit Tannzapfenschuppen überdecken und die Kerze hineinstellen.

Sofern es genügend Platz hat noch kleine Zäpfli rundherum anbringen.