Bastelanleitung Fimo-Rosenkugel

* Fimo (evtl. zwei passende Farben) total 3 Klötze
* Styroporkugel Ø6cm
* Farbe passend zum Fimo     
* Walholz oder Nudelmaschine (+ Haushaltfolie)
* Zahnstocher
* UHU Alleskleber
* Heissleim (7mm Pistole)

 

Fimostreifen in Stufe 4 zwischen zwei Folienstücken in der Nudelmaschine auswallen. In 2cm breite Streifen schneiden, an der breiten Kante 3-4 kleine Einschnitte machen. (Bilden dann die Rosenblätter).
Fimostück von der schmalen Seite her eindrehen. Mitte ziemlich eng, aussen ein wenig weiter. Rosenhals gut andrücken.
Für die 6cm grosse Styroporkugel braucht es 55-60 Rosen. Um Löcher zu füllen auch kleine Röslein machen.

Die fertige Rose unten gerade schneiden, und mit dem Zahnstocher ein Loch machen.
Rosen auf Backblech legen und backen. (ca. 15 – 20 Minuten, 110C°)

Zahnstocher halbieren und mit UHU Alleskleber in die Rosen leimen.

Styroporkugel anmalen, passend zur Fimo-Farbe.

Nun die fertigen Rosen dicht aneinander in die Styroporkugel stecken. Ev. Zahnstocher noch ein wenig kürzen.
Rose unten am Boden mit Heissleim fixieren.